Hallo und ein kräftiges "Gut Pfad" auf der Seite des Pfadfindertrupp "Lancelot"

 

Auf der folgenden Seite könnt ihr folgendes über unsere größten Kinder im Stamm den Pfadfindern erfahren.

  • Wer ist die Gruppenleitung
  • Was macht die Pfadfinder aus
  • Was sind die Pfadfinder
  • Fotos von Aktionen und Gruppenstunden

Gruppenleitung

Name: Niclas Eckmann

Geburtsjahr: 1993

Gruppenleiter seit: 2015

Selber Pfadfinder seit: 2000

Warum selber Pfadfinder:
  • Spaß an der Natur
  • Genieße die Zeit ohne moderne Technik
  • mit wenigen Hilfsmittel schöne Dinge anstellen
  • sich einfach mal dreckig machen

Was gefällt mir besonders an den Pfadfindern: Zeltlager mit vielen Interessanten Leuten

 

Kontaktdaten:

           Handynummer: 0163/7161771

           E-Mail:              Niclas.e@helimail.de

Pfadfinder (Alter 11-18 Jahre)

Die Pfadfinderstufe ist die „Abenteuerstufe“.
Diese Stufe ist vom Leben in der Kleingruppe, der Sippe, geprägt. Sechs bis acht Jungen oder Mädchen bilden eine Sippe, die von einem nur wenig älteren oder gleichaltrigen Pfadfinder geführt wird.

Wichtigster Inhalt ist das (Er-)Leben auf der Fahrt, draußen in der Natur. Dort werden die Pfadfindertechniken, die zuvor während den wöchentlichen Gruppenstunden erlernt wurden, angewendet. Hierzu zählen u. a. Zeltaufbau, der Umgang mit Karte und Kompass, Seiltechnik und Lagerbauten.

Während die Wölflinge ins Lager fahren, steht bei den Pfadfindern die Fahrt im Vordergrund. Besonders beliebt ist das Haijk, eine mehrtätige Wanderung mit Kothe (Zelt) im Gepäck, oder eine Kanufahrt, Radtour…

Jede Sippe hat zwar einen Gruppenführer, die Verantwortung ist in der Gruppe aber auf den Schultern aller Sipplinge verteilt. Jeder übernimmt eine Aufgabe, z. B. Koch, Materialwart, Kassierer.

Neben den Stufenproben für die Pfadfinder gibt es auch noch die Tüchtigkeitsproben, ein vielseitiges Fortbildungsangebot, aus dem sich jeder etwas aussuchen kann, was ihn interessiert, um vorhandene Fähigkeiten zu vertiefen oder neue Kenntnisse zu erwerben. Tüchtigkeitsproben gibt es zum Beispiel zu den Themen Erste Hilfe, Naturbeobachtung, Waldläufer, Elektriker, Spiel- und Singeleiter…

Was macht einen Pfadfinder aus?

Wie auch alle anderen Im Stamm trägt der Pfadfinder eine schwarze Hose mit Kluft. Zur Kluft gesellt sich bei den Pfadfindern ein Blau-Gelbes Halstuch welches mit unterschiedlichen Halstuchknoten versehen wird. Anhand der Halstuchknoten kann man erkennen wie weiter der Pfadfinder in seiner Probenarbeit ist und ob dieser schon mal Kurse besucht hat. Wie auch in den vorherigen Stufen gibt es bei den Pfadfindern auch unterschiedliche Tüchtigkeitsprobenabzeichen.

Fotos von Aktionen und Gruppenstunden der Pfadfinder