2016

Hier findet Ihr nun ein paar Bilder unserer Fahrten und Aktionen im Jahr 2016.

Eisstockschießen

Auch dieses Jahr stellt der Stamm wieder ein Team bei der Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen. Mit Spaß beim Spiel und etwas Glück konnten wir uns in einer schweren Vorrundengruppe durchsetzen. Danach ging es suverän bis ins Finale, in dem wir leider im Entscheidungssatz dem Marktgespräch geschlagen geben.

Trotzdem dürfen wir im Finale am 22.12 nochmal antreten, hoffentlich erfolgreicher wie im letzten Jahr.

Abholen des Friedenslicht

Neben den Lagern im ganzen Jahr, wird in der Weihnachtszeit von den Pfadfindern das Friedenslicht aus Betlehem. Auch wir nehmen wieder an dieser Aktion teil. Am dritten Advent hieß es daher "Auf zum Entsendungsgottesdienst" nach Dortmund.

Verteilt wird es am 17.12 in Heeren und am 24.12 in Kamen. 

Winterhüttenlager

Das letzte Lager in diesem Jahr war wieder ein Hüttenlager. An diesem schönen, aber kalten Novemberwochenende wurden einige Proben durchgearbeitet. Abends wurde gemütlich das neue Dschungelbuch geschaut. Beim wandern, durch den an die Hütte angrenzenden Wald, konnten die Pfadfinder ihr Fotokünste unter beweis stellen. Unsere kleinsten waren auch mit, leider nur einer, trotzdem durfte er alleine Weihnachtsdekoration backen.

Bis zum ende des Jahres folgen jetzt nur noch zwei Friedenslichtaktionen.

Geländespielwochenende

Das letzte Zeltlager in diesem Jahr wurde zusammen mit unserem befreundeten Stamm aus Hamm in Hamm-Lerche durchgeführt. Dieses Wochenende wurde genutzt, um verschiedene Geländespiele auszuprobieren. Neben den Geländespielen ließen wir die Abende bei Lagerfeuer mit einer Singerunden ausklingen. Am Sonntagabend stand vor der Singerunde noch eine kleine Versprechensfeier mit Stufensprüngen auf dem Programm.

Weltkindertag

Auch in diesem Jahr haben wir wieder am Weltkindertag des Kamener Stadt-Jugendrings teilgenommen. Unsere Rover, Ranger und Pfadfinder verteilten bei strahlendem Sonnenschein Stockbrot an unsere kleinen Mitbürger. Neben unserem kleinen aber feinen Stand fanden sich auch die anderen Mitglieder des Stadt-Jugendrings mit verschiedensten Aktionen auf dem Kamener Markt ein.

Sommer-Abschluss-Lager

Das normalerweise letzte richtige Zeltlager im Jahr fand in diesem Jahr am Ternscher See statt. Bei sehr sommerlichen Temperaturen stand mal wieder die Abkühlung im Vordergrund, somit wurde viel Zeit im See verbracht. Zwischendurch haben wir das Gut Eversum im Olfen besucht, dort bekam der ein oder andere tierischen Besuch.

Back to the roots

Im dritten Anlauf hat es dieses Jahr endlich geklappt unser Back to the roots durchzuführen. Nach Überwindung des ersten Schrecken, dass der Lagerplatz nur eine einfache Wiese ohne Sanitärgebäude war, wurden im Sonnenschein die Zelte und die "Sanitäranlagen" aufgebaut. Durch den verregneten Samstag musste das Programm in unsere Jurte verlegt werden, dort wurden dann T-Shirts bemalt und Löffel geschnitzt.

Sankt Georgs Lager

Wie in jedem Jahr fand auch 2016 unser St. Georgs Lager statt. In diesem Jahr haben wir in Kamen hinter der Südschule unser Lager aufschlagen dürfen. Bei sehr warmen Wetter stand die Abkühlung im Vordergrund. Neben den spielerischen Akzenten wurden Naturmaterialien zu Naturmandalas verwandelt.

Kletterwald

Im April begann unsere Draußensaison mit dem Besuch des Kletterwaldes in Schwerte. Bei diesem Ausflug sollte für jeden etwas dabei gewesen sein, selbst die beiden Angsthasen hatten ihren Spaß am Boden.

Ein wenig Überwindung hat es gekostet um den Sprung aus 12 Metern an nur einem dünnen Seil gesichert durchzuführen.

Naturwochenende

Die zweite Aktion des Jahres war unser Naturwochenende. Beim Chaos um die Welt lernten unseren neuen Mitglieder unser Vereinsheim und die Natur genauer kennen, jedoch war nicht jede Aufgabenkarte eine Frage sondern es wurden auch mal kniffelige Aufgaben gestellt. Um der Natur noch näher zu kommen und sie ein wenig vom Müll zu befreien, nahmen wir am Samstag bei der Aktion "Frühjahrsputz" der Stadt Kamen teil. Leider gab es in diesem Jahr keine kuriosen Funde.

Am Sonntag machte sich dann die ganze Gruppe auf nach Krefeld, um dort den Zoo zu besichtigen. Ausgestattet mit mehreren Kameras hieß es, wer schießt das schönste Tierfoto. Dies war auch die erste Aktion unserer neu eröffneten Biberstufe.

Winterhüttenlager

Da es bekanntlich im Februar noch zu kalt zum Zelten ist, sind wir auf die Hütte der SGV ausgewichen. Bei nicht erwarteten warmen Temperaturen im Februar wurde die Planung für Haus ganz schnell über den Haufen geworfen und die Kinder sind auf eine Wanderung durch den winterlichen Wald gegangen. Um den Spaziergang ein wenig aufzulockern wurde ein Wettbewerb gestartet: "Wer baut die schönere Hütte?". In den Abendstunden wurde der Abend mit Gruppen und Gesellschaftsspielen zu einem entspannten Ende gebracht.